Unterschied zur Pedicure / kosmetischen Fusspflege

Als Podologinnen setzen wir uns insbesondere für den Gesunderhalt der Füsse und dem Beseitigen von schmerzhaften Fussveränderungen ein. Natürlich ist uns ein ''schön'' gepflegter Fuss auch sehr wichtig, darum bieten wir unseren Kundinnen auch an, dass wir die Zehennägel lackieren. Liegt jedoch ein medizinisches Problem vor, hat dies immer Vorrang und so kann es auch mal vorkommen, dass wir vom lackieren der Nägel abraten oder es gar nicht machen.

Wir arbeiten stets mit verpackten und sterilisierten Instrumenten und achten sehr genau auf die möglichste Hygiene in der Praxis. 

Hier sehen Sie eine Auflistung, was eine Komplettbehandlung bei uns beinhaltet und was im Vergleich bei einer kosmetischen Fusspflegerin (ohne anerkannten eidgenössischen Fähigkeitsausweis oder Titel) gemacht würde.

 

Komplettbehandlung Podologie Leitgeb:

  • Füsse desinfizieren und untersuchen (wo sind welche Probleme, was muss gemacht werden?)
  • Kürzen der Zehennägel mit Zange und Fräsertechnik
  • Entfernen der nötigsten Nagelhäutchen
  • Entfernen von Druckstellen, Hühneraugen und eingewachsenen Zehennägel 
  • Entfernen von überschüssiger Hornhaut an der Fussohle
  • Behandeln von Rhagaden (Rissen) an den Fersen
  • -> Hühneraugen, Druckstellen,  und Risse in den Fersen werden mit Skalpelltechnik behandelt, meist ist dies schmerzfrei!
  • -> eingewachsene Zehennägel werden ohne Anästhesie mit speziellen Schneideinstrumenten, Zangen oder Fräsern behandelt, meist tritt eine sofortige Schmerzlinderung auf!
  • Anwendung von Verbänden und Salben zur Unterstützung der Wundheilung
  • zum Schluss werden die Nägel entweder lackiert oder mit Nagelöl gepflegt und die Füsse mit Creme massiert
  • Wenn gewünscht, kann auch eine Fuss- und Unterschenkelmassage von 30 Minuten dazu vereinbart werden

 

Pedicure, kosmetische Fusspflege:

  • Meist beginnt die Behandlung mit einem Fussbad
  • Kürzen der Nägel und Abschleifen von Hand oder ebenfalls mit Fräsertechnik
  • Die Nagelhäutchen werden nach hinten geschoben und abgeschnitten (Verletzungsgefahr)
  • Druckstellen und Hornhaut werden mit Hornhautfeilen oder speziellen Schleifkappen für den Fräser bearbeitet
  • teilweise werden einwachsende Zehennägel behandelt und die Nagelfälze gepflegt
  • Beauty-Finish mit Nagellack oder Gel-Lack und Fussmassage

Wir empfehlen die Behandlung durch eine kosmetische Fusspflegerin denjenigen Personen, die keine Erkrankungen aufweisen, keine Diabetiker sind und eher auf Wellness setzen. Für Personen ohne jegliche Beschwerden, Druckstellen oder übermässiger Hornhaut kann eine Behandlung durch eine Pedicure bestimmt sehr wohltuend sein.

Für Personen mit medizinischen Problemen, oder Personen die zu starker Hornhautbildung neigen und immer wieder Druckstellen aufweisen, empfehlen wir eine Behandlung durch eine Podologin / einen Podologen.